Angebote zu "Kautabletten" (4 Treffer)

Toxaprevent Halistop (90 Kautabletten)
23,59 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Toxaprevent Halistop von Froximun Toxaprevent Halistop von Froximun dient vor allem der natürlichen Regulation von Halitose (Mundgeruch). Ammoniumhaltige Geruchsstoffe kommen in der Mundhöhle besonders auf der Zunge und an entzündetem Zahnfleisch vor und verursachen einen unangenehmen Geruch. Toxaprevent Halistop von Froximun bindet diese Stoffe und leitet diese aus. Sie überdecken also den schlechten Atem nicht nur, sondern beseitigen ihn. Informationen zum Hersteller/Importer: Froximun AGNeue Straße 2A38838 SchlanstedtDeutschlandwww.froximun.de Zutatenliste: 1 Blister enthält 10 Kautabletten a 1200mg bestehend aus MANC, Isomalt, Lemonaroma, Hydroxypropylcellulose, Magnesiumstearat, Stevia. Besondere Merkmale: Mit Aroma(en). Verzehrempfehlung: Fall von Ihrem Artz oder Therapeuten nicht anders verordnet, 6 bis 9 Kautabletten pro Tag einnehmen. Die Kautabletten müssen gut zerkaut werden, bevor Sie diese schlucken. Kautabletten nicht unzerkaut schlucken.Insofern nicht anders durch Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnet, ist nach einer ununterbrochenen Anwendungsdauer von 28 Tagen eine Anwendungspause von mind. 7 Tagen einzuhalten, bevor die Anwendung wiederholt werden kann. Aufbewahrung: Trocken und bei unter 60°C lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Bezeichnung: Medizinprodukt zur Prävention und Therapie von Halitose Nettogewicht: 141g (90 Kautabletten) Herkunftsort: Deutschland Hinweis: Überschreiten Sie nicht die angegebene Tageseinnahme von 9 Kautabletten ohne Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten zu konsultieren.Bitte beachten Sie: Während der Schwangerschaft, dem Stillen oder bei einem medizinischen Problem konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Froxium Toxaprevent halistop anwenden. Beenden Sie die Anwendung, wenn Sie einen unüblichen Effekt bemerken. Nicht zeitgleich mit Medikamenten anwenden: Warten Sie mind. 60 Minuten nach der Einnahme von Medikamenten, bevor sie Froximun Toxaprevent Halistop anwenden. Froximun Toxaprevent Halistop nur für die vorgegebenen Verwendungszwecke anwenden. Froximun Toxaprevent Halistop nur oral anwenden. Prüfen Sie vor der Anwendung der Kautabletten, ob Sie, soweit bekannt, auf die aufgeführten Inhaltsstoffe allergisch reagieren oder Unverträglichkeiten bestehen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Anbieter: Vitafy.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Calcicare D3 Kautabletten
39,97 €
Sale
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´Umgang mit homöopathischen Arzneimitteln Alle homöopathischen Arzneimittel dürfen nur in Apotheken verkauftwerden. Sie werden nicht nur durch homöopathische Ärzte undHeilpraktiker verschrieben, sondern sind auch ohne Rezept erhältlichund werden in zunehmendem Maße in der Selbstbehandlungeingesetzt - also in der Behandlung durch den Patienten selbst. Wernicht über Erfahrungen in der homöopathischen Selbstmedikation verfügt,kann folgendeDosierungsempfehlung halten. Es kann allerdings durchaus vorkommen,dass erfahrene Therapeuten im Einzelfall aufgrund besonderer Umständevon dieser Richtlinie abweichen. Richtig einnehmen : Die Darreichungsformen, Dilutionen, Globuli und Tabletten wirken vorallem über die Mundschleimhaut. Deshalb lässt man sie am besten langsamauf der Zunge zergehen - eine halbe Stunde vor oder nach einerMahlzeit. Die Dosierung - also die Menge und Häufigkeit derEinnahme - hängt weitgehend von der Reaktionsfähigkeit des Körpers, vonder Schwere des Krankheitsbildes und vor allem von der Potenz desArzneimittels ab. Grundsätzlich gelten die Angaben der Packungsbeilage, liegt diese nichtvor, gilt derzeit folgende Empfehlung als Richtschnur: Arzneimittel niedriger Potenzen (bis D/C12) sind vorwiegend bei akutenErkrankungen anzuwenden und für die Selbstmedikation geeignet. Dosierung für Erwachsene: Bei akuten Beschwerden stündlich 5 Tropfen oder 5 Globuli bzw. 1Tablette bis zum Eintritt einer Besserung. Dies höchstens 6 maltäglich. Danach 3-mal täglich je 5 Tropfen, 5 Globuli oder 1 Tablette. Wichtig ist, bei Eintritt der Besserung die Häufigkeit der Einnahme zureduzieren! Bei mittleren Potenzen werden 1-2-mal täglich, je 5 Tropfen, 5 Globulioder 1 Tablette eingenommen. Bei chronischen Erkrankungen 1-3-maltäglich 5 Tropfen oder 5 Globuli oder 1 Tablette. Arzneimittel hoher Potenzen (ab D/C30) sind in der Regel beichronischen Erkrankungen angezeigt und gehören in die Hand einesTherapeuten. Dosierung für Erwachsene: 5 Tropfen oder 5 Globuli, bzw. 1 Tablette. Die Einnahme erfolgt einmalig. Sie kann in großem zeitlichen Abstand -nach Wochen oder Monaten - wiederholt werden. Dosierung für Kinder: Für Kinder gelten Bruchteile der vorgenannten jeweiligenErwachsenendosis: Säuglinge im 1. Lebensjahr erhalten ein Drittel, Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr etwa die Hälfte, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren etwa zwei Drittel. Die Verabreichung homöopathischer Arzneimittel an Kinder ist nichtschwierig. Besonders Globuli sind sehr gut geeignet, zumal sie durchden enthaltenen Rohrzucker angenehm süß schmecken. Generell sollte die Einnahme homöopathischer Medikamente reduziertwerden, sobald sich der Krankheitszustand bessert. Nach der Genesungsollte das Arzneimittel abgesetzt werden. Die Erstreaktion: In seltenen Fällen kann nach der Einnahme einer homöopathischen Arzneieine vorübergehende Erstreaktion auftreten (Auch unter der Bezeichnung´´Erstverschlimmerung´´ bekannt, da die Krankheitssymptome dannvorübergehend heftiger auftreten.). Dies ist im allgemeinenunbedenklich und kann als Zeichen dafür gewertet werden, dass dasrichtige Arzneimittel gewählt wurde. Wenn solch eine Erstreaktion aberlängere Zeit anhält, dann sollten Sie unbedingt Ihren Arztoder Heilpraktiker aufsuchen. Die Trägerstoffe: Die Trägerstoffe unserer homöopathischen Arzneien sind natürlichenUrsprungs: Alkohol-Wasser-Gemische in Dilutionen, Rohrzucker (Saccharose) in Globuli, Milchzucker (Laktose) in Tabletten. Alle homöopathischen Arzneimittel müssen trocken aufbewahrt werden undsollten vor übermäßiger Wärme- und Lichteinwirkung geschützt sein. ´

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Froximun® Toxaprevent® Halistop®
22,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Halitose hat verschiedene Ursachenherde. Im Folgenden werden unterschiedliche Krankheitsauslöser genannt, die den Einsatz der Applikation als Kautablette verständlich machen. Bei Störungen vom Rachenraum bis in die Speiseröhre, welche eine unangenehm riechende Gasbildung und Halitose zur Folge hat. Halitose kann als solche chronisch oder symptomatisch auftreten. Entzündliche Erkrankungen des Mund und Rachenraumes (Parodontose, Gingivitis, starker Zungenbelag), der Speiseröhre sowie bei Refluxerkrankung Das Wirkprinzip beruht wie bei jeder Applikation der Toxaprevent® Serie PURE und PLUS auf der Bindefähigkeit gegenüber unerwünschten Stoffen, wie Ammonium, überschüssigem Histamin sowie anderen Aminen, bzw. toxischen Stoffen, wie Schwermetalle (Quecksilberabsonderungen in Zahnfüllungen), die maßgeblich an der Genese des Krankheitsbildes Halitose beteiligt sind. Die Wirkung entfaltet sich aufgrund seiner Darreichung als Kautablette ab der Mundhöhle und setzt sich bis zum Rachenraum fort. Besonders Histamin, welches durch Entzündungen im Mund-, und Rachenraum immer wieder in Erscheinung tritt und Ammonium mit seinen artverwandten Erscheinungsformen sind dabei als führende Komponenten zu betrachten. In der Mundhöhle, besonders auf der Zunge, die Träger von geruchsaktiven Substanzen ist, findet der sofortige Kontakt und somit die sofortige Bindung dieser Substanzen statt. Beim eingesetzten Wirkstoff handelt es sich, wie bei allen anderen Medizinprodukten der Toxaprevent® Serie, um MANC®, welcher mit Hilfsstoffen und Geschmackskomponenten erweitert wurde. Es ist davon auszugehen, dass auch weitere schwefelige Verbindungen, durch das Medizinprodukt TOXAPREVENT ® HALISTOP® aufgenommen werden. Dies zeigen bereits Praxisstudien durch Zahnarzt und Heilpraktiker. Anwendung Die Kautablette in rundgepresster Form mit angenehmer Bissfestigkeit ist ohne zusätz-liche Flüssigkeit anwendbar. Die Tablette wird zerkaut, eingespeichelt und nach kurzer Verweildauer im Mund abgeschluckt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Froximun® Toxaprevent® Halistop®
22,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Halitose hat verschiedene Ursachenherde. Im Folgenden werden unterschiedliche Krankheitsauslöser genannt, die den Einsatz der Applikation als Kautablette verständlich machen. Bei Störungen vom Rachenraum bis in die Speiseröhre, welche eine unangenehm riechende Gasbildung und Halitose zur Folge hat. Halitose kann als solche chronisch oder symptomatisch auftreten. Entzündliche Erkrankungen des Mund und Rachenraumes (Parodontose, Gingivitis, starker Zungenbelag), der Speiseröhre sowie bei Refluxerkrankung Das Wirkprinzip beruht wie bei jeder Applikation der Toxaprevent® Serie PURE und PLUS auf der Bindefähigkeit gegenüber unerwünschten Stoffen, wie Ammonium, überschüssigem Histamin sowie anderen Aminen, bzw. toxischen Stoffen, wie Schwermetalle (Quecksilberabsonderungen in Zahnfüllungen), die maßgeblich an der Genese des Krankheitsbildes Halitose beteiligt sind. Die Wirkung entfaltet sich aufgrund seiner Darreichung als Kautablette ab der Mundhöhle und setzt sich bis zum Rachenraum fort. Besonders Histamin, welches durch Entzündungen im Mund-, und Rachenraum immer wieder in Erscheinung tritt und Ammonium mit seinen artverwandten Erscheinungsformen sind dabei als führende Komponenten zu betrachten. In der Mundhöhle, besonders auf der Zunge, die Träger von geruchsaktiven Substanzen ist, findet der sofortige Kontakt und somit die sofortige Bindung dieser Substanzen statt. Beim eingesetzten Wirkstoff handelt es sich, wie bei allen anderen Medizinprodukten der Toxaprevent® Serie, um MANC®, welcher mit Hilfsstoffen und Geschmackskomponenten erweitert wurde. Es ist davon auszugehen, dass auch weitere schwefelige Verbindungen, durch das Medizinprodukt TOXAPREVENT ® HALISTOP® aufgenommen werden. Dies zeigen bereits Praxisstudien durch Zahnarzt und Heilpraktiker. Anwendung Die Kautablette in rundgepresster Form mit angenehmer Bissfestigkeit ist ohne zusätz-liche Flüssigkeit anwendbar. Die Tablette wird zerkaut, eingespeichelt und nach kurzer Verweildauer im Mund abgeschluckt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe